Man kennt es von Österreichs Serienmeister Red Bull