Die Landesregierung hält weiter an der geplanten Rückkehr